Nachhaltige Fonds auf neuem Höchststand

Investmentfonds von Stefan Terliesner

Fast zwei Drittel der Publikumsprodukte investiert in Aktien. Deren Kurszuwächse im Jahr 2015 trieben die Volumina in die Höhe. Anzahl der Fonds ist rückläufig.

Fotolia / contrastwerkstatt

Die nachhaltigen Fonds in Deutschland haben ein neues Rekordvolumen erreicht: Insgesamt 37,6 Milliarden Euro hatten Anleger zum 31. Dezember 2015 in Fonds investiert, für die ethische, beziehungsweise ökologisch-soziale Kriterien gelten. Dazu gehören Aktien-, Renten-, Misch- und Dachfonds, Mikrofinanzfonds und börsengehandelte Indexfonds (ETF). Das geht aus einer Pressemitteilung des Branchendienstes ECOreporter hervor, der diese Marktuntersuchung seit 1997 jährlich durchführt. Im Jahr 2014 habe das Volumen noch 34,8 Milliarden Euro betragen. Die Steigerung in 2015 betrage acht Prozent.
Die jeweils fünf größten Aktien- und Aktien-ETF teilte der Branchendienst auf Anfrage mit:

 

Name des Index-Aktienfonds (ETF)ISINVolumen in Mio. €
iShares S&P Global Water   DE000A0MSAG2396,00
Lyxor ETF World Water   FR0010527275373,00
iShares Dow Jones Europe Sustainability Screened   DE000A1JB4N7194,40
UBS-ETF MSCI North America Socially ResponsibleLU0629460089170,00
iShares Dow Jones Eurozone Sustainability ScreenedDE000A0F5UG3158,00
Name des Aktienfonds
Pictet Funds Water P   LU01048848603.142,00
Pioneer Funds - Global Ecology LU02716561331.167,80
Lombard Odier Funds Generation Global   LU0428704554950,10
BlackRock Global Funds (BGF) New Energy Fund   LU0124384867868,90
RobecoSAM Sustainable Water Fund   LU0133061175655,80

Quelle: ECOreporter 01.2016

Anleger können laut ECOreporter in Deutschland derzeit aus 261 nachhaltigen Fonds auswählen. 2012 habe es in Deutschland noch über 300 nachhaltige Fonds gegeben. „Seitdem gibt es eine leichte Marktbereinigung. Die Fondsanbieter nehmen kleinere Fonds aus dem Angebot, wenn sie ihnen nicht mehr rentabel erscheinen“, erläutert ECOreporter-Experte Jörg Weber. So seien 2015 insgesamt 18 nachhaltige Fonds vom Markt verschwunden. „Aber immerhin starteten auch zehn neue nachhaltige Fonds“, sagt Weber.

„Fast zwei Drittel der nachhaltigen Fonds in Deutschland sind Aktienfonds – genau: 159 von 261 Fonds. Weil die Aktienkurse sich 2015 gut entwickelt haben, ist auch das Gesamtvolumen der nachhaltigen Fonds auf eine neue Rekordhöhe geklettert", erläutert Weber. So habe fast die Hälfte der nachhaltigen Aktienfonds 2015 um mehr als zehn Prozent an Wert gewonnen.

Zum Vergleich liefert ECOreporter noch folgende Zahlen: Laut BVI-Statistik summiere sich das insgesamt von Publikumsfonds in Deutschland verwaltete Vermögen Ende November 2015 (neuere Zahlen lägen noch nicht vor) auf 901 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Gesamtmarkt sei der Anteil nachhaltiger Fonds mit seinen 37,6 Milliarden Euro also immer noch sehr klein.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare