HCI übernimmt König & Cie.

| Beteiligungen & Sachwerte | Top News von Robert Krüger Kassissa

Foto: © Angelika Bentin/Fotolia

Schon lange wird in der Beteiligungsbranche über Konsolidierungen auf Anbieterseite gesprochen. Jetzt hat es das erste „prominente“ Emissionshaus erwischt.

Das Hamburger Emissionshaus König & Cie. war lange Zeit eine „Nummer“ in der Beteiligungsbranche. Betonung liegt auf „war“. Denn nun scheinen die Jahre der Krise in der Schifffahrtsbranche ihre ersten Opfer zu fordern. Die HCI Gruppe übernimmt die Mehrheit der Anteile an der König & Cie. Gruppe und zudem von den Veräußerern sämtliche Anteile an vier Schiffsgesellschaften. Die Transaktion steht unter anderem unter dem Vorbehalt der fusionskontrollrechtlichen Freigabe.

König & Cie. wurde im Jahr 1999 von Tobias König gegründet. Seitdem wurden Investitionen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 4,2 Milliarden Euro initiiert, darunter 80 geschlossene Fonds. Mehrheitlich im Bereich der Schifffahrt, aber auch Immobilien, der LV-Sekundärmarkt und Private Equity zählten zum Produktangebot.

Durch den Erwerb stärke die HCI das Angebot maritimer Dienstleistungen und will zukünftig im Investment- und Assetmanagement schlagkräftiger agieren. Die HCI Gruppe untermauere mit diesem Schritt ihre Fokussierung auf beide Bereiche. Diese werde durch eine regulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft und den Kapitalmarktzugang über die Börse sowie den Bereich Alternative Investments ergänzt.

Der bisherige König & Cie.-Geschäftsführer Jens Mahnke wird mit Wirkung zum Vollzug der
Übernahme in den Vorstand der HCI Capital AG berufen. Zusammen mit den weiteren Vorstandsmitgliedern, David Landgrebe und Ingo Kuhlmann, werden die drei Vorstände die HCI Capital AG zukünftig gemeinsam führen.

Facebook

Die Wahrheit über Riester Die größten (Vor)-Urteile, wichtigsten Aussagen und Kritikpunkte auf dem Prüfstand. Kein anderes Vorsorgeprodukt wird so kontrovers diskutiert wie die Riester-Rente.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter
und erhalten Sie täglich die wichtigsten
News direkt aus unserer Redaktion!


Die procontra-App für Ihr Smartphone