Fondssparten: Das sind Anlegers Lieblinge

| Investmentfonds von Robert Krüger Kassissa

Die Mischung macht´s
Bei den Publikumsfonds waren Mischfonds von Januar bis November 2015 der Renner. Das Netto-Mittelaufkommen beläuft sich auf 36 Milliarden Euro. Foto: © whitestorm/Fotolia
 

Von wegen „Börsenmuffel“: Die Fondsbranche freut sich über ein Rekordjahr im Neugeschäft. Auf welche Fondskategorien die höchsten Mittelzuflüsse von Januar bis November 2015 fielen.

Der Branchenverband BVI hat die Mittelaufkommen vom Anfang Januar bis Ende November 2015 veröffentlicht.

Seit Januar letzten Jahres summiert sich das Neugeschäft in Publikums- und Spezialfonds auf insgesamt 171 Milliarden Euro – so viel wie noch nie. Die Fondsbranche verwaltete Ende November ein Vermögen von über 2,6 Billionen Euro. Davon entfallen auf Spezialfonds 1,4 Billionen Euro, auf Publikumsfonds 901 Milliarden Euro und 357 Milliarden Euro auf freie Mandate.

Im November landeten bei den Publikumsfonds Aktienfonds hinsichtlich eingesammeltem Kapital mit 3,3 Milliarden Euro vor der Kategorie Mischfonds (2,6 Milliarden Euro). Damit führen Aktienfonds zum zweiten Mal die Absatzliste 2015 an. Bereits im Juli waren sie mit Zuflüssen von 3,4 Milliarden Euro absatzstärkste Gruppe vor den Mischfonds mit 3,1 Milliarden Euro. Aus Rentenfonds flossen im November netto 1,5 Milliarden Euro ab. Zuletzt verzeichneten sie im November 2011 mit 3,8 Milliarden Euro höhere Abflüsse. Die Absatzzahlen der Publikumsfonds für den Zeitraum Januar bis November 2015 sehen Sie oben in der Bilderstrecke.

60 Prozent der Zuflüsse entfallen auf ausschüttende Publikumsfonds und 40 Prozent auf thesaurierende Fonds. Zum Vergleich: 2014 lag das Verhältnis bei 88 Prozent zu 12 Prozent. Bei den neu aufgelegten Produkten 2015 liegen ausschüttende Fonds mit einem Anteil von 54 Prozent vor thesaurierenden Fonds mit 46 Prozent. Das entspricht dem Verhältnis im Vorjahr.

Tippen Sie als Einzelspieler oder mit Ihren Kollegen im Team und gewinnen Sie tolle Preise

Dirk Müller, Börsenmakler, Fachautor und Fondsmanager, mit seinem Blick auf 2016 und warum er den Wirtschaftsdaten aus China nicht traut

Platzt so der bAV-Knoten?

Branchengezwitscher

Facebook

Kranke(n)Versicherung? Der Niedrigzins breitet sich virusartig von den Lebensversicherern nun vermehrt auf die privaten Krankenversicherer aus. Doch wie steht's wirklich um die Branche und einzelne Anbieter?

Die procontra-App für Ihr Smartphone