CAMPUS INSTITUT: „Willkommen in der Champions League der Finanz- und Versicherungsberatung“

| Buschfunk von CAMPUS INSTITUT

Am 21. Januar erhielten die Absolventen des Studiums Finanzfachwirt/-in (FH) ihre Zertifikate von der Hochschule Schmalkalden.

Hinter ihnen liegt nur ein knappes Jahr Studienzeit. Damit gehören sie nun zu den bestqualifizierten Experten in der Berufsgruppe der Finanz- und Versicherungsberater und erhalten hervorragende Perspektiven in Unternehmen und Zugang zu attraktiven Kundengruppen.

Hohe Relevanz, Planbarkeit und Praxisbezug

Das einzigartige Studienkonzept wird seit 2003 vom CAMPUS INSTITUT und der Hochschule Schmalkalden erfolgreich durchgeführt. Im Vergleich zu IHK-geprüften Weiterbildungen umfasst es einen durchgehenden Ablauf mit integrierten Teilprüfungen, intensiver Betreuung und einem hohen fachlichen Niveau. Die Dozenten kommen gleichermaßen aus dem wissenschaftlichen Bereich der Hochschule sowie aus erfolgreichen Unternehmen und verfügen dadurch über einen direkten Praxisbezug. Prüfungen, die auf die aktuellen Studienschwerpunkte Bezug nehmen, sorgen für verlässliche Planbarkeit und eine hohe Bestehensquote.

Sachkundenachweise nach § 34d und § 34f GewO

Die Studierenden erreichen einen öffentlich-rechtlichen Abschluss in Form eines FH-Zertifikats der Hochschule Schmalkalden. Mit Erhalt des Zertifikats als Finanzfachwirt/-in (FH) besitzen die Absolventen nicht nur den Sachkundenachweis nach § 34d und § 34f GewO sondern sind auch auf zukünftige weitere gesetzliche Anforderungen, wie den in Planung stehenden § 34i GewO vorbereitet. Zudem erhalten Finanzfachwirte (FH) durch das Studium 30 ECTS Credit Points und 150 Weiterbildungspunkte der Initiative „Gut Beraten“.

Überdurchschnittlicher Expertenstatus

„In Zeiten der Digitalisierung und wachsenden Kundenansprüchen in Finanz- und Vermögensangelegenheiten, müssen sich Finanz- und Versicherungsberater klar positionieren“, erklärt Ulrike Hanisch, Vorstand des CAMPUS INSTITUT. Benedikt Kippschnieder aus dem westfälischen Bergheim ist einer der Neuzugänge in der „Champions League der Finanz- und Versicherungsberatung“. Er ergänzt: „Derzeit bin ich dabei, mein Unternehmen weiter in Richtung Top-Beratung auszubauen und zu entwickeln. Als Finanzfachwirt (FH) bin ich bestens dafür gerüstet, da ich nicht nur meine Kompetenz zeigen kann, sondern während des Studiums auch die nötigen Kontakte geknüpft habe, die uns dabei helfen, unsere Projekte in den nächsten Jahren zum Erfolg zu führen. In den nächsten Jahrgängen werde ich deshalb weitere Mitarbeiter mit dem Studium qualifizieren, sodass wir als Team von Top-Beratern ganz oben im Markt stehen und viel bewegen werden. Damit habe ich das Gefühl, dass wir uns dauerhaft einen Platz in der Champions League der Finanz- und Versicherungsberatung gesichert haben“.

Im Frühjahr startet der nächste Jahrgang an der Fachhochschule Schmalkalden. Informationen und Bewerbungsunterlagen können im Internet unter www.finanzfachwirt-fh.de angefordert werden.

Facebook

Die Wahrheit über Riester Die größten (Vor)-Urteile, wichtigsten Aussagen und Kritikpunkte auf dem Prüfstand. Kein anderes Vorsorgeprodukt wird so kontrovers diskutiert wie die Riester-Rente.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter
und erhalten Sie täglich die wichtigsten
News direkt aus unserer Redaktion!


Die procontra-App für Ihr Smartphone