Pools & Finance mit neuem Konzept

Berater Top News von Matthias Hundt

Die Branchenmesse wird ab dem kommenden Jahr nicht mehr in Frankfurt stattfinden. Stattdessen setzen die Veranstalter nun auf zwei Termine im Norden und Süden der Republik.

Die Pools & Finance - in diesem Jahr noch in Frankfurt, künftig in Nürnberg und Hamburg

Die Pools & Finance ist zwar noch eine recht junge Messe, hat aber schon ein bewegtes Leben hinter sich. Kaum ein Jahr, in dem nicht etwas Neues – zumeist im Mitveranstalterkreis – zu vermelden war. Nach dem Start in Darmstadt 2012 (fünf Veranstalter), zog es die mittlerweile neun Veranstalter im Folgejahr nach Frankfurt am Main. 2014 vermeldete dann blau direkt, für alle anderen etwas überraschend und unplatziert, seinen Rückzug. 
Laut Aussagen passte die inhaltliche Entwicklung nicht mehr zu den Vorstellungen der Lübecker. Persönliche und kommunikative Differenzen erleichterten dann wohl die Trennung für alle.

Im Herbst 2014 zogen sich Netfonds (ab 2016 wieder dabei) und der VuV ebenfalls zurück, der VOTUM-Verband stieg neu hinzu. Für Aufregung sorgte dann der Ausstieg von FondsKonzept wenige Wochen vor der P&F 2015. Auch hier waren die übrigen Aussteller überrascht und zeigten wenig Verständnis, so kurz vor dem Event eine solche Entscheidung bekannt zu geben.  

2016 – zwei Standorte, zehn Mitveranstalter  

Nun veranstaltet erstmals die bbg (DKM-Veranstalter) die Pools & Finance und hat ab 2016, die ehemaligen Veranstalter als "Mitveranstalter" an der Seite. Binnen einer Woche wird zunächst in Nürnberg (7.6.16) und dann in Hamburg (14.6.16) ausgestellt. Vorort agiert man weiter als Ein-Tages-Veranstaltung, um nach eigener Aussage den Aufwand an Kosten und Zeit für Veranstalter und Besucher überschaubar zu halten. Für Besucher erscheint die Splittung auf zwei Standorte im Norden und Süden sinnvoll, da Anfahrtswege reduziert werden. Ähnlich verfährt Fonds Finanz seit Jahren mit ihren Messen in Köln/Düsseldorf, München und Berlin. Interessant dürften die Erfahrungsberichte der Aussteller sein, für die der Umzug innerhalb weniger Tage von Süd nach Nord eine neue logistische Herausforderung bedeutet. Wer an beiden Orten ausstellen will, bezahlt für einen 12qm-Stand immerhin 12.900 Euro, für einen eigenen Workshop kommen weitere 750 Euro hinzu. 

Die Mitveranstalter der P&F 2016

- AfW
- BCA AG
- ConceptIF
- degenia
- Jung, DMS & Cie.
- maxpool
- Netfonds AG
- Qualitypool
- vfm
- VOTUM

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare