Pflegetagegeld der Halleschen im Makler-Check

| Berater von Leonie Pfennig

Foto: Leonie Pfennig

Leonie Pfennig, Fachmaklerin für Pflege, hat ihre eigenen Kritierien zur Bewertung von Pflegetarifen und untersucht heute für procontra das Pflegetagegeld der Hallesche Krankenversicherung a.G. - OLGAflex (Bedingungen von 02/2015).

Diese Leistungsmerkmale sollten Pflegetagegelder haben und so sieht es beim Hallesche-Pflegetagegeld aus:

Gesundheitsfragen im Antrag
Es wird nach den letzten fünf Jahren gefragt und es sind explizit alle Erkrankungen einzeln aufgeführt. Und es müssen übrigens KEINE Angaben über die Größe und das Gewicht gemacht werden.

Welche Unterlagen müssen zur Leistungsprüfung eingereicht werden?
Es wird das Gutachten der PPV/SPV verlangt.

Wartezeiten
Es gibt keine Wartezeiten.

Höhe des Tages-/Monatssatzes
Pflegestufe 1 = 30 Prozent
Pflegestufe 2 = 70 Prozent
Pflegestufe 3 = 100 Prozent

Höhe der Demenzleistungen
30 Prozent der versicherten Pflegestufe 3, Alternativprüfung nach GDS

Stationär (Pflegeheim) höhere Leistungen als ambulant (Pflegedienst, Pflegegeld)?
Ja. Der Tarif leistet stationär 100 Prozent in allen 3 Pflegestufen. Allerdings gibt es hier einen Passus in den Bedingungen, der besagt, dass diese Leistungen erst fällig werden, wenn der MDK die Notwendigkeit festgestellt hat. Dazu gibt es aktuell ein Zusatzformular, in dem Folgendes richtig gestellt wurde: „Wechselt der Versicherte in vollstationäre Pflege und erkennt die Pflege-Pflichtversicherung die vollstationäre Pflege an, so ist dieser Nachweis ausreichend für die Leistung in OLGAflex. Der Versicherte erhält 100 Prozent des versicherten Pflegetagegeldes.“ Hier bin ich von der Zusammenarbeit mit der Hallesche sehr begeistert, denn es wurde zeitnah bestätigt, bei einer Verlegung von ambulant nach stationär kein neues Gutachten einzufordern, sondern sich an der Vorgehensweise der SPV/PPV vollständig zu orientieren.   

Seite 1: Gesundheitsfragen und Unterlagen zur Leistungsprüfung
Seite 2: Leistungen bei Sucht, Dynamisierung und Beiträge

Tippen Sie als Einzelspieler oder mit Ihren Kollegen im Team und gewinnen Sie tolle Preise

Dirk Müller, Börsenmakler, Fachautor und Fondsmanager, mit seinem Blick auf 2016 und warum er den Wirtschaftsdaten aus China nicht traut

Platzt so der bAV-Knoten?

Branchengezwitscher

Facebook

Kranke(n)Versicherung? Der Niedrigzins breitet sich virusartig von den Lebensversicherern nun vermehrt auf die privaten Krankenversicherer aus. Doch wie steht's wirklich um die Branche und einzelne Anbieter?

Die procontra-App für Ihr Smartphone