CS Euroreal schüttet im Juli aus

| Investmentfonds | Top News von Matthias Hundt

CS Euroreal
 

Einer der größten Offenen Immobilienfonds in Abwicklung zahlt an seine Anleger noch im Juli aus. Jetzt steht auch die Höhe fest. Ein Update der Ausschüttungen der wichtigsten OIFs in Abwicklung.

Am 28. Juli erhalten die festsitzenden Anleger des offenen Immobilienfonds CS Euroreal 4,80 Euro je Anteil. Das verkündete die Credit Suisse in einer Pressemitteilung. Demnach konnten im ersten Halbjahr 2015 bindende Verträge für die Veräußerung von 22 Liegenschaften in einem Volumen von rund 815 Mio. Euro abgeschlossen werden.

Seit Einleitung der Fondsauflösung des CS EUROREAL am 21. Mai 2012 wurden damit insgesamt knapp 2,7 Mrd. Euro an die Anleger ausgeschüttet. Das sind 46,2 Prozent des damaligen Anteilpreises. Darüber hinaus konnten in diesem Zeitraum Darlehen in einem Volumen von summa summarum 1,2 Mrd. Euro zurückgeführt werden. Die Darlehensquote ist von 24,8 Prozent per 21. Mai 2012 auf 6,3 Prozent per 30. Juni 2015 gesunken.

Das Restportfolio summiert sich aktuell auf 46 Immobilien mit einem Verkehrswert von 2,3 Mrd. Euro. Weitere umfangreiche Immobilienverkäufe sind in Vorbereitung beziehungsweise in Verhandlung. Ziel ist es, das Immobilienportfolio bis zum Ablauf des Verwaltungsmandates für den CS EUROREAL am 30. April 2017 möglichst weitgehend zu veräußern.

Ausschüttungen der OIF in Abwicklung

Tippen Sie als Einzelspieler oder mit Ihren Kollegen im Team und gewinnen Sie tolle Preise

Dirk Müller, Börsenmakler, Fachautor und Fondsmanager, mit seinem Blick auf 2016 und warum er den Wirtschaftsdaten aus China nicht traut

Platzt so der bAV-Knoten?

Branchengezwitscher

Facebook

Kranke(n)Versicherung? Der Niedrigzins breitet sich virusartig von den Lebensversicherern nun vermehrt auf die privaten Krankenversicherer aus. Doch wie steht's wirklich um die Branche und einzelne Anbieter?

Die procontra-App für Ihr Smartphone