„Wir bekennen uns zur Honorarberatung“

| Berater von Christian Hilmes

Provision oder Honorar? Diese Frage zur Vergütung eines Anlageberaters sollen die Kunden nach Ansicht von CDU-Finanzpolitiker Matthias Hauer weiterhin selbst entscheiden. Er wolle Anlegern nicht vorschreiben, welchen Weg sie wählen sollen.

Der Essener Rechtsanwalt und Bundestagsabgeordnete Hauer war Gastredner auf der jüngsten Mitgliederversammlung des Verbands Unabhängiger Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa (Votum). Der Verein versteht sich nach eigenen Angaben als „Interessenvertretung der europaweit tätigen Finanzdienstleistungsunternehmen“.

Vor den Votum-Mitgliedern betonte Hauer auch die „Bedeutung und Verantwortung von Finanzdienstleistern, die Bürgerinnen und Bürger an mitunter komplizierte Themen wie Altersvorsorge und Vermögensbildung heranführen und damit eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe wahrnehmen“. Allerdings sei ihm auch die Transparenz der Vergütung wichtig.

Schnelle Hilfe für Lebensversicherer
Wie berichtet, sorgt derzeit ein Bericht der Süddeutschen Zeitung für Unruhe unter Maklern. Demnach will die Bundesregierung einerseits kurzfristig die Ausschüttung von Bewertungsreserven aussetzen lassen, um die Lebensversicherer zu entlasten.

Andererseits soll zugleich ab 2015 für die Lebensversicherer ein abgesenkter Rechnungszins von 1,25 Prozent gelten. Damit folgte die Bundesregierung einem kürzlich abgegebenen Vorschlag der Aktuarvereinigung (DAV).

Seite 1: Wir bekennen uns zur Honorarberatung
Seite 2: Provisionen sollen gedeckelt werden

Foto: CDU Deutschlands

Tippen Sie als Einzelspieler oder mit Ihren Kollegen im Team und gewinnen Sie tolle Preise

Dirk Müller, Börsenmakler, Fachautor und Fondsmanager, mit seinem Blick auf 2016 und warum er den Wirtschaftsdaten aus China nicht traut

Platzt so der bAV-Knoten?

Branchengezwitscher

Facebook

Kranke(n)Versicherung? Der Niedrigzins breitet sich virusartig von den Lebensversicherern nun vermehrt auf die privaten Krankenversicherer aus. Doch wie steht's wirklich um die Branche und einzelne Anbieter?

Die procontra-App für Ihr Smartphone