„Initiative Pools für Makler“ gegründet

Berater Top News von Matthias Hundt

Nach der „Berliner Erklärung“ vor wenigen Wochen, folgten erneut die Poolchefs dem Aufruf des AfW und feilten weiter an einer gemeinsamen starken Stimme. Eine neue Brancheninitiative stand am Ende des Tages unterm Strich.

Im Vorfeld der DKM rief der AfW heute zum Pooltreffen in Dortmund.  Die Poolchefs erschienen zahlreich - der Teilnehmerkreis erweiterte sich gegenüber der Versammlung in Berlin vor wenigen Wochen noch einmal. Als Ergebnis wurde die Gründung der „Initiative Pools für Makler“ verkündet. „Die Organisation soll innerhalb des AfW eine einheitliche Stimme für Maklerpools darstellen. Wir wollen deutlich machen, dass es in erste Linie nicht um die Pools, sondern um die angeschlossenen Makler gehen soll“, so AfW-Vorstand Norman Wirth gegenüber procontra. Das zukünftige Agieren der Initiative wird zeigen, ob man diesen Ansprüchen gerecht werden kann.

Zukünftig soll es drei feste Treffen pro Jahr geben, zusätzlich versammelt man sich bei akutem Bedarf. So zum Beispiel erforderte die Diskussion um die Provisionsdeckelung in der LV die Zusammenkunft in Berlin, aus der man mit der „Berliner Erklärung“ hervorging.

Foto: procontra

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare