Vergleichen lohnt sich – auch bei Finanzprodukten

Ratenkreditmarkt Themenseite Advertorial von finanzcheckpro

Der Versicherungsvergleich ist das tägliche Geschäft des Maklers – warum also sollte er das nicht auch für Finanzprodukte anbieten? Wir nennen gute Gründe für den Blick über den Tellerrand.

iStock.com/ljubaphoto

Das Potenzial im Ratenkreditgeschäft ist enorm. Der Ratenkreditmarkt wächst seit Jahren kontinuierlich und wird bald ein Neukreditvolumen von 80-Milliarden Euro überschreiten. Das dabei ebenfalls das Online-Geschäft boomt, steht für die Experten außer Frage. Wer als Makler von diesen Entwicklungen profitieren will, muss mit der Zeit gehen – und sich geschickt aufstellen.

Millennials lieben den Vergleich

Wer sich heute im Internet umschaut, stellt schnell fest, wie wichtig der Vergleich für das Online-Geschäft geworden ist. Ob Flugpreise, Handytarife oder elektronische Produkte: Stets vergleicht der Kunde bevor er ein bestimmtes Produkt erwirbt. Ein solches Kaufverhalten ist vor allem typisch für die Generation der Millennials, also der zwischen Anfang der 1980er und Mitte der 1990er Jahre Geborenen. Diese Generation bestimmt den aktuellen Markt mit ihrem Konsumverhalten maßgeblich mit – und wird das auch noch einige Jahrzehnte lang tun.

Auch im Versicherungsgeschäft haben sich Vergleichsrechner etabliert. Sie werden nicht nur von Privatkunden, sondern auch von Maklern ständig genutzt und erleichtern den Arbeitsalltag. Es liegt also nahe, die Technologie auch einzusetzen, wenn der Vermittler zu Bankprodukten berät und vermittelt. 

Potenzial schlummert in jedem Kundenbestand – finanzcheckPRO legt es frei

Jeder dritte Deutsche hat heute bereits einen Ratenkredit abgeschlossen. Für Makler bedeutet das ein beachtliches Potenzial in seinem aktuellen Bestand, welches er mit einfachen Mitteln ausschöpfen kann.

Die Vergleichstechnologie, die finanzcheckPRO den Partnern kostenfrei zur Verfügung stellt, ist besonders leistungsstark und verfügt über aktuellste Technologien. Der Makler kann in der Beratung prüfen, ob und wie bspw. eine Umschuldung möglich ist und mit Hilfe eines Ablöserechners direkt aufzeigen, welche monatliche Ersparnis der Kunde durch eine Umfinanzierung erhält.

Warum aber nicht auch zu günstigsten Konditionen den Traumwagen finanzieren – am besten gleich beim selben Makler, der ihn versichert?! Für den Makler wiederum bietet das die Chance, attraktive Provisionen zu generieren und gleichzeitig die Bindung zum Kunden zu festigen sowie langfristig an sich zu binden.

Höhere Zusage-Raten, bessere Konditionen

finanzcheckPRO hat die derzeit wohl leistungsstärkste Vergleichstechnologie am Markt. Intelligente Algorithmen und ein Portfolio von bis zu 40 Bankprodukten machen die Plattform zu einem mächtigen Instrument und verschaffen dem Makler einen echten Wettbewerbsvorteil. 

Durch die Vergleichstechnologie von finanzcheckPRO können weit über 80 Prozent aller Kreditwünsche erfüllt werden, während eine einzelne Bank in der Regel nur etwa 40 Prozent der Anfragen eine Zusage erteilt. 

Ein weiterer wesentlicher Vorteil sind die Zinsen, die oft deutlich günstiger ausfallen als bei der Hausbank. Die guten Konditionen, die finanzcheckPRO als Branchen-Insider bei vielen Banken genießt, werden ebenso an die Kunden weitergegeben wie die häufig günstigeren Zinsen der Online-Banken. Dabei herrscht selbstverständlich jederzeit volle Transparenz – sowohl für den Makler als auch für den Endkunden. 

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare