Risikolebensversicherung: 5 entscheidende Fallstricke

Themenseite Risikolebensversicherung von Bernd Schlagensetter

Wenn es zum Leistungsfall einer Risikolebensversicherung kommt, gilt es, ein böses Erwachen zu vermeiden. Hierfür gilt es, bereits beim Abschluss diverse Stolperfallen zu vermeiden. Ein Überblick.

Die richtige Versicherungssumme
Eine der wichtigsten Fragen beim Abschluss einer Risikolebensversicherung ist die Höhe der Versicherungssumme. Hierbei gilt es beispielsweise zu errechnen, wie hoch der abzusichernde Kredit ist bzw. wie viel Geld die abzusichernde Familie für welchen Zeitraum benötigt. Hierbei spielen Faktoren wie zu tilgende Schulden, Anzahl der Kinder etc. eine Rolle. Für Familien mit Kindern gilt dabei meistens die Faustregel, dass das fünffache Jahresbruttoeinkommen abgesichert werden sollte. Fotos: Pixabay
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare